• KaltDuschenMitDoris.ch
    Die Energiepolitik der Schweiz
    Energiewende abwenden!

Wissen Sie noch? Es war 1999. Der Wahlkampf im Aargau war lustig. Genauer gesagt: voller Lustgefühle. „Duschen mit Doris“ war angesagt. Der lockere Spruch katapultierte Doris Leuthard in die Promi-Sphäre und nebenbei auch noch in den Nationalrat.

Inzwischen ist sie aufgestiegen, bis in den Bundesrat. Da verfügt sie die Energiewende. Das heisst Strom aus unzuverlässigen Solarzellen und Windturbinen, Stromsparen und Abgaben auf Benzin, und überhaupt: weniger Energie und weniger Wirtschaft und obendrauf keinen Atomstrom.

Liest man im Bundesamt für Energie unseren Blog? Es gibt Anzeichen: gleich zwei Meldungen aus dem BfE befassen sich mit dem Duschen und sie sind dazu angetan, nicht nur den schweizerischen Teil der Menschheit vor dem kalt Duschen zu bewahren, sondern bestimmt auch die Energiewirtschaft auf den Kopf zu stellen und die Energiewende zu retten.

22 Jan 2017

Fakten

Dänemark versorge sich fast ausschliesslich mit Windstrom. Die Deutsche Energiewende vermindere den CO2-Ausstoss. Polen sei ein Vorbild weil Atomstromfrei.

Diese Mythen und andere können jetzt jederzeit überprüft werden, dank einem Peogramm, das jedermann zur Verfügung steht.

13 Jan 2017

Herzlichen Dank!

Ende November haben wir dazu aufgeruden, Unterschriften gegen das "Energiegesetz" zu sammeln, damit das Schweizer Volk Gelegenheit hat über dieses tiefgreifende Energiewende abzustimmen. Heute dürfen wir "Danke!" sagen. Die nötige Zahl von Unterschriften ist beisammen. Sie werden am Donnerstag, den 19. Januar der Bundeskanzlei übergeben.

29 Nov 2016

Es geht weiter

Die Ausstiegsinitiative ist vom Tisch. Aber es lauert ein weiteres Monster: Die „Energiestrategie 2050“.  Während sich .energiesuisse,net voll auf den Kampf gegen die Ausstiegsinitiative konzentrierte, haben die SVP und verschiedene Gruppen, darunter die Jungfreisinnigen mit dem Sammeln von Unterschriften für das Referendum gegen das Energiegesetz begonnen.

Die Schweiz hat die sichersten Kernkraftwerke der Welt. Das sagt die internationale Atom Energie Agentur der UNO (IAEA). Und das sagen die Stresstests der EU.

03 Sep 2016

Der Geheimplan

Was wir schon immer vermutet haben: Im Departement Leuthard weiss man, dass die Energiestrategie 2050 nicht funktionieren kann. Natürlich findet man den Beweis nicht im Bundesamt für Energie. Man muss in den Unterlagen des Bundesamts für Umwelt (BAFU) suchen. Dieses hat einen Bericht zur möglichen Entwicklung der Emission von Treibausgasen geschrieben.

Suche

Anmeldung